Bielefeld, Blog, Fotomarathon, intern

Fotomarathon 2017


Traditionell an Himmelfahrt veranstalteten wir unseren bisher 3. Fotomarathon. Nach Bielefeld 2015 und Herford 2016 trafen wir uns dieses Jahr in Schildesche bei der Stiftskirche. Wie bei allen Marathons war auch dieses Mal herrlichstes Frühlingswetter. Insgesamt erschienen 9 hoch motivierte Teilnehmer. Pünktlich um 10:30 Uhr wurde der Umschlag mit den Aufgaben geöffnet. Diesmal hatte sich netterweise Ute 7 knifflige Aufgaben ausgedacht und mir vorab zugeschickt:

1 – Wir haben Spaß – mit der Startnummer im Bild

2 – Ist das Kunst – oder kann das weg?

3 – Typisch Schildesche – alt oder neu

4 – Unbezahlbar

5 – Urlaub in der Heimat

6 – Ungewollt oder ungekonnt

7 – Natürlich schön

Nach Erhalt der Aufgabenzettel zogen die Fotografen los, um nach geeigneten Motiven zu suchen. Grundregel eines Fotomarathons ist ja, dass sich am Ende des Marathons exakt so viele Bilder wie Aufgaben auf der Speicherkarte befinden und diese auch noch in der richtigen Reihenfolge sein müssen.

Schildesche ist ja so vielfältig, dass wir Fotografen keine Schwierigkeit hatten, alle Aufgaben mit passenden Bildern zu erfüllen. Schon lange vor Ende saßen einige Teilnehmer bereits in der Eisdiele. Dort sammelte ich um 14:00 Uhr die Speicherkarten ein.

Von den Dateien wurden Abzüge bestellt und diese beim nächsten Treff-Abend zur Abstimmung auf Tischen ausgelegt. Die Entscheidung für einen Gesamtsieger fiel den meisten Anwesenden schwer und so lagen die Ergebnisse der Abstimmung nahe beieinander. Es gab zwei punktgleiche erste Plätze (Iris und mich) und drei zweite Plätze (Maria, Regina und Markus). Herzlichen Glückwunsch!

Deshalb zeigen wir hier nicht die Bilder der Gesamtsieger sondern die unterschiedlichen Sichtweisen aller teilgenommenen Fotografinnen und Fotografen.

Allen Teilnehmern hat der Fotomarathon einen Riesenspaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Euer Harald Sander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.